Frugalisten-Tipp Stromkosten reduzieren

Ein weiterer Ansatzpunkt zum Sparen sind die stetig steigenden Strompreise.

Aktuell kostet die Kilowattstunde in Deutschland ca. 0,30 € (Stand: September 2019). Tendenz steigend.

twilight 532720 1920 1024x633 - Frugalisten-Tipp Stromkosten reduzieren

Hast Du bestimmt schon häufiger gemacht:

den Stromanbieter gewechselt.

Hier sind echte Einsparungen drin.

Prüfe daher selbst etwa einmal im Jahr, ob sich ein Wechsel lohnt.

Damit Du das nicht vergisst, solltest Du Dir hierfür einen festen Termin im Kalender notieren.

Am besten kannst Du den unten stehenden Vergleichsrechner benutzen:

Die Ersparnis durch den Wechsel des Stromanbieters reicht Dir noch nicht? Bestimmt hast Du schon einmal über eine Photovoltaik-Anlage nachgedacht. Vielleicht bist Du dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass sich eine solche Anlage für Dich gar nicht lohnt. Oder Du wohnst zur Miete? Dann überleg Dir doch, ob nicht eine Mini-Photovoltaik-Anlage etwas für Dich ist.

Zur Startseite

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.