Ausgaben kontrollieren

Frugalisten führen zur Kontrolle ihrer Ausgaben ein Haushaltsbuch.

Dies funktioniert handschriftlich

oder ganz praktisch und modern auch mithilfe einer App. Empfehlenswert für den deutschsprachigen Raum ist hier insbesondere das Haushaltsbuch von MyMicroBalance, welches Du hier herunterladen kannst

https://www.mymicrobalance.com/de/download-haushaltsbuch

Vermeiden von Spontankäufen

Im Zusammenhang mit der Ausgabenkontrolle spielt auch das Vermeiden von sog. Impulskäufen oder Spontankäufen eine große Rolle. Wie der Name schon sagt, wird bei einem Impuls- oder Spontankauf die Kaufentscheidung spontan, also unüberlegt getroffen. Dies führt im Ergebnis dazu, dass der Spontankäufer Dinge kauft, die er häufig gar nicht braucht. Die Neigung mancher Menschen zu Spontankäufen wird durch entsprechendes Marketing gefördert.

Strategien

Frugalisten haben Strategien, um sich selbst von derartigen Käufen abzuhalten:

Schreibe einen Einkaufszettel

Als Gegenstrategie hat sich etwa das Einkaufen streng nach einem zuvor angefertigten Einkaufszettel bewährt.

Bezahle mit Bargeld

Auch das Bezahlen mit Bargeld kann Dir helfen: Wenn man merkt, wie einem das Geld sprichwörtlich durch die Hände rinnt, wird man sich der Ausgaben eher bewusst. Anders ist dies bei Kartenzahlung, bei der der Verlust des Geldes abstrakt und eher unbemerkt bzw. unbewusst erfolgt.

Kein Wunder, dass in immer mehr Ländern das Bargeld abgeschafft wird. Schließlich können Einschränkungen der Bevölkerung im Konsum unter Umständen zu einer Verringerung des Wirtschaftswachstums führen.

Frugalisten Rechner nutzen

Nutze die Frugalisten Rechner.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.